ein Mann mit Stift vor einem Whiteboard der ERP-Prozesse aufschreibt

Vorhandene Prozesse vor der ERP-Auswahl abbilden

Wer sich für eine Lösung im Bereich des Enterprise-Resource-Plannings (ERP) interessiert, sollte sich davor gut informieren und keine überstürzten Entscheidungen treffen. Viele, wie bestimmt auch Sie, sind aufgeregt und können es kaum erwarten, eine neue Methode einzusetzen, vergessen jedoch ihre Geschäftsprozesse davor genau unter die Lupe zu nehmen.

Wir von WWInterface verstehen unsere Kunden und ihre Bedürfnisse genau. Wir haben bislang vielen Unternehmen geholfen, ihre Prozesse zu analysieren und solche, die nicht mehr benötigt werden, zu identifizieren. Mehr lesen “Vorhandene Prozesse vor der ERP-Auswahl abbilden”

mehr »
Firmenwebsites, auf dem Bild ein Portrait von einer jungen Frau mit braunen Haaren und weit geöffneten Augen

Häufige Schwachstellen bei Firmenwebsites

Die Webseite einer Firma ist die virtuelle Repräsentation für den Kunden, der zu der Firma gelangen möchte. Obwohl es selbstverständlich scheint, die reale Firma instand zu halten, für den Kunden ansprechend zu gestalten und laufende Aktionen zu organisieren, um Kunden anzulocken, wird die Anlaufstelle der virtuellen Besucher oft vernachlässigt. Dabei ist die Instandhaltung einer Webseite eine sehr günstige und einfache Art und Weise, positiv auf sich als Unternehmen aufmerksam zu machen.

Mehr lesen “Häufige Schwachstellen bei Firmenwebsites”

mehr »
ein Security Mann mit einem weißen Shirt und Baseballmütze fährt eine Rolltreppe hinunter und wird von hinten fotografiert

Das sind die Security-Herausforderungen für KMUs

Vor der großen Zeit des Internets war es für kleine und mittlere Unternehmen (KMUs) noch einfacher, sich gegen virtuelle Angriffe zu schützen. Im Gegensatz zu Großunternehmen konnten sie eher lokal agieren und waren nicht auf eine starke Vernetzung angewiesen. Zudem war die Cyberkriminalität damals längst nicht so ausgereift wie heute und dadurch keine große Bedrohung für die Security der Kleinunternehmen. In der heutigen Zeit müssen allerdings auch die KMUs globaler arbeiten und werden durch ihre hochwertigen und wertvollen Informationen oft zum Ziel krimineller Übergriffe.

Was stellt für KMUs das größte Risiko dar?

Aktuell haben die kleinen und mittleren Unternehmen am häufigsten Probleme, ihre Security gegen Ransomware zu schützen. Hier wird ein bestimmter Typ Malware willkürlich gestreut und arbeitet dann nach dem effektiven Prinzip der Kill Chain. Mehr lesen “Das sind die Security-Herausforderungen für KMUs”

mehr »
Cloud-Computing auf dem Bild ein blauer Himmel mit Wolken, rechts ein Hochhaus mit verspiegelter Fassade

5 wesentliche Eigenschaften von Cloud-Computing

Vor einigen Jahren tauchte der Begriff nur am Rande von anderweitigem technischen Wirrwarr auf, doch mittlerweile scheint sich die Cloud-Technologie in verschiedenen Branchen auf ganzer Linie durchzusetzen. Doch was genau sind die Gründe dafür, dass das Cloud-Computing immer häufiger in Unternehmen zum Einsatz kommt? Folgende fünf Hauptmerkmale zeigen Ihnen, was diese Cloud-Optionen so spannend macht und wie Sie sich Ihre eigene Cloud zulegen können.

 

On-Demand-Fähigkeiten & breiter Netzwerkzugang

Eine Cloud wird von Cloud-Host-Anbietern zur Verfügung gestellt und gibt Ihnen die Möglichkeit, diese selbst zu verwalten, was Benutzer, Speicher-Netzwerke und Software betrifft. Mehr lesen “5 wesentliche Eigenschaften von Cloud-Computing”

mehr »
ein Skateboardfahrer fährt über eine Betonrampe als Synonym dafür dass ohne Gehirn der Körper nicht funktioniert

Vergleichen Sie eine ERP-Software mit Ihrem Gehirn

So wie Ihre Körperteile nur dann richtig funktionieren, wenn Echtzeitinformationen mit Ihrem Gehirn ausgetauscht werden, so benötigt auch Ihr Unternehmen Echtzeitdaten für einen optimalen Betrieb. Eine ERP-Lösung (Enterprise Resource Planning) kann diese Daten für Sie verwalten. Ihr Gehirn kontrolliert und steuert Ihre Bewegungen, das ERP-System überwacht und steuert Ihre Geschäftsabläufe.

Ein ERP-System führt alle Kernelemente Ihres Unternehmens zusammen. So ist es beispielsweise mittels einer umfänglichen ERP-Lösung möglich Ihre Finanzen im Blick zu behalten, die Lieferkette Mehr lesen “Vergleichen Sie eine ERP-Software mit Ihrem Gehirn”

mehr »
ein Foto von der Taille, Jeans und Strickjack, ein Oranger Plastikrevolver steckt hinter dem braunen Ledergürtel

Virenschutz kaufen oder gratis downloaden?

Der Virenschutz ist eine Software um das eigene Gerät vor Schadsoftware (Viren, Maleware) zu schützen.

Die Software wird auf den Geräten installiert und hat die Aufgabe einen Virus so früh wie möglich zu erkennen und diesen sofort zu entfernen (oder diesen in Quarantäne zu verschieben).

Damit ein Virenschutz den Virus allerdings erkennen bzw. identifizieren kann, benötigt dieser eine Virensignatur. In dieser ist die Struktur, Verhaltensweise usw. des Virus enthalten. In einem Jahr werden rund 340.000 verschiedene Viren entdeckt und bearbeitet und die Tendenz ist steigend.

Mehr lesen “Virenschutz kaufen oder gratis downloaden?”

mehr »

WWInterface integriert Produkt-Konfigurator

Individualisierung ist das Gebot der Stunde, um Kunden mit maßgeschneiderten Angeboten zu gewinnen oder zu halten. Dieser Trend setzt sich in allen Branchen durch. Peham, der Spezialist für Holz und Bauelemente, hat die Zeichen der Zeit erkannt und deshalb nach Möglichkeiten gesucht, sein Onlineangebot mit einem Produkt-Konfigurator zu erweitern. Dabei musste Geschäftsführer Clemens Peham nicht weit gehen, um den richtigen Berater für diese komplexe Aufgabe zu finden: WWInterface. Beide Unternehmen haben ihren Sitz in Eugendorf.

Oliver Wähner, Clemens Peham, Manfred Wörgötter und Christian Marx vor WWInterface und Peham Hintergrund

Mehr lesen “WWInterface integriert Produkt-Konfigurator”

mehr »
ERP der Zukunft - Mann mit Interactiver Brille

Das ERP der Zukunft – darauf kommt es an

In einer zunehmend komplexeren Welt hängt der Erfolg der Unternehmen von Ihrem Können, vielfältige Vorgänge aufeinander abzustimmen und gleichzeitig unterschiedliche Faktoren einzubeziehen, ab.

Die Arbeitsmodalitäten verändern sich immer weiter, statt sich auf das Ergebnis zu fokussieren, orientieren sich zunehmend mehr Unternehmen an dem Prozess.

Unter diesen Umständen sollte auch das ERP neuen Anforderungen gewachsen sein. Godelef Kühl, Gründer und Vorstandsvorsitzender der godesys AG, weiß es besser als jeder andere: „Die Trennung zwischen IT und Business wird immer mehr aufgehoben. Das ERP der Zukunft unterstützt Firmenlenker dabei, Prozesse zu modellieren und mit betriebswirtschaftlichen Komponenten zu verknüpfen.“ Es sind also bestimmte Funktionen und Arbeitsweisen, die ein gutes, zukunftsorientiertes System für Ihr Unternehmen erfüllen soll. Warte, da kommt noch mehr

mehr »
Office 365 WWinterface Oliver sitzt vor dem Bildschirm und betrachtet das Dashboard von Office 365

Was ist Office 365 ? – ein kurzer Überblick zur Microsoft Office Familie

Obwohl die Veröffentlichung von Microsoft Office 365 schon eine ganze Weile zurückliegt, herrscht noch immer eine gewisse Unklarheit im Zusammenhang mit Office 365, Office 2016 und Office Online. Wir möchten hier einen kurzen Überblick über die Microsoft Office Familie geben:

Office Online:

Office Online (auch bekannt als Office Web-Apps) beinhaltet eigenständige Versionen von Word, Excel, PowerPoint, OneNote und Outlook, die online in einem Webbrowser laufen. Office Online kann unabhängig vom verwendeten Rechner und Betriebssystem eingesetzt werden. Er wird lediglich eine bestehende Mehr lesen “Was ist Office 365 ? – ein kurzer Überblick zur Microsoft Office Familie”

mehr »
Masterarbeit - auf dem Bild Oliver Wähner bei der Sponsionsfeier mit Talar und schwarzem Hut

Yes, geschafft – Masterarbeit zum Thema Cloud

Fernstudium FH Burgenland mit Cloud-Masterarbeit beendet

Am Samstag war es soweit: nachdem ich meine letzte Prüfung im März abgelegt und meine Masterarbeit abgegeben hatte, durfte ich nun das offizielle Dokument in Eisenstadt entgegennehmen.

Gratulation an all meine Studienkollegen zum Master of Business Administration und danke an die FH Burgenland für die schöne Feier im Schloss Esterházy.

Es ist noch kein “Master” vom Himmel gefallen. Jeder, der neben seinem Beruf ein Studium aufnimmt, weiß, dass so etwas parallel zum Job zu Ende zu bringen, einen hohen Grad an Disziplin und von der Familie und den Kollegen einiges an Unterstützung erfordert.

Vielen Dank an ALLE die mich in dieser Zeit tatkräftig (und moralisch) unterstützt haben.

Meine Arbeit werde ich demnächst hier auf der WWInterface Homepage veröffenltichen: CLOUD-COMPUTING und HYBRIDE CLOUDS für Unternehmer und Startups.

 

mehr »