Ende klassischer ERP Software - auf dem Foto ein rostiger alter LKW mit Schnee auf der Motorhaube

Das Ende klassischer ERP Software ?

Die damals klassischen ERP-Systeme zur effizienten Planung von Geschäftsprozessen müssen sich den stetig wachsenden Ansprüchen unterwerfen. Besonders im Bereich der Bits und Bytes wird die rasante Entwicklung immer wieder übertroffen und durch kreative Köpfe schneller und besser gemacht.

In einem Rückblick auf das Jahr 1960, als doch noch recht schwerfällige Softwareboliden zur Planung von Geschäftsressourcen programmiert wurden, startete 1970 der Triumphmarsch spezifischerer Software in immer weitere Bereiche der Planungswirtschaft. Bald schon war die klassische ERP Software unverzichtbar geworden. Vom einfachen Verwalten von Adressdaten bis hin zu hochkomplexen Abbildungen der Kundenbeziehungen innerhalb eines Unternehmens, wurde der Kampf um jeden Kunden durch CRM-Anwendungen erweitert. Diese aufgeblasenen Applikationskolosse benötigten immer mehr Leistung und immer größere sowie schnellere Server und Serverfarmen waren nötig. Mehr lesen “Das Ende klassischer ERP Software ?”

mehr »